Kontakt
Praxis

3D-Implantatplanung

Ergibt die Voruntersuchung, dass eine Implantation schwierig sein könnte, führt Dr. Prölß M.Sc., M.Sc., M.Sc. eine dreidimensionale Implantatplanung durch.

Wie funktioniert die 3D-Implantatplanung?

Zahnimplantate

Bei der Implantatplanung wird der Kiefer durch DVT-Aufnahme, ein spezielles digitales Röntgenverfahren, vermessen. Dr. Prölß M.Sc., M.Sc., M.Sc. erstellt auf dieser Basis computergestützt eine dreidimensionale Ansicht Ihres Kiefers. Daran kann der Eingriff genau geplant werden. Es wird exakt festgelegt, wo die Implantate eingefügt werden. Nach diesen Vorgaben erstellt das Dentallabor eine Schablone, die während der Implantation auf den Kiefer gesetzt wird und ein millimetergenaues Einfügen ermöglicht.

Die Vorteile der 3D-Planung:

  • Eine präzisere Beurteilung und damit ein umfassenderer Schutz von empfindlichen Bereichen des Kiefers (z. B. Nervenbahnen) sind möglich.
  • Ein eventuell erforderlicher Knochenaufbau kann unter Umständen umgangen werden, da der vorhandene Knochen besser ausgenutzt wird.
  • Oft können das Aussehen und die genaue Ausrichtung des Zahnersatzes (z. B. eine Krone) schon vor dem Eingriff bestimmt werden – dieses Vorgehen geht vom gewünschten Ergebnis aus und hat Vorteile für die Zahnästhetik.

1. Schritt

Wir erstellen zunächst Aufnahmen Ihres Kiefers mit dem Digitalen Volumentomographen (DVT). Mithilfe von Röntgenstrahlen werden dabei viele einzelne Querschnittsbilder Ihres Kiefers erstellt. Ein Computerprogramm fügt diese Einzelbilder zu einem Datensatz zusammen. Der Digitale Volumentomograph arbeitet deutlich strahlungsärmer als ein Computertomograph (CT), weshalb die Belastung für Sie so gering wie möglich ist.

2. Schritt

Die Röntgenaufnahmen werden in unsere Planungssoftware eingespielt. Wir können Ihren Kiefer dreidimensional ansehen und erkennen...

  • den exakten Verlauf des Unterkiefernervs,
  • die anatomische Lage anderer empfindlicher Strukturen,
  • sowie Aufbau und Struktur des Kieferknochens im Detail.

Dementsprechend legen wir die Implantatanzahl und -form und die exakte Position der Implantate fest. Nach diesen Vorgaben erstellt das Dentallabor eine Schablone, die während der Implantation auf den Kiefer gesetzt wird und ein präzises Einfügen ermöglicht. Wir können Ihnen schon in dieser Phase zeigen, wie Ihre Zahnreihen im Ergebnis voraussichtlich aussehen werden.

Die Implantologie ist einer unserer Schwerpunkte. Dr. Prölß M.Sc. ist in diesem Bereich umfassend qualifiziert..